Montag, 16. Juli 2012

mal wieder fühl ich mich so ekelhaft.

Es geht mir wieder besser. Zumindest was meinen Kopf angeht. Und das auch nur solange ich mich in keinem Spiegel sehe. Denn wenn ich mich sehe könnt ich kotzen.
Ich versuch immernoch den meisten Leuten, die ich kenne auszuweichen. Wenn sie wieder mit ihrer Neugier ankommen, steigt in mir bloß wieder dieser Hass auf.
Am Sonntag war ich im Tollwood. Ich liebe es da einfach. Die Menschen dort sind so locker und einfach und man muss sich für nichts schämen, weil einfach jeder so rumläuft und ist wie er will.
Hab mir 'ne neue Hose zugelegt. Man wird mich demnächst nur noch darin sehen, solange sich an meinem Körper nichts ändert. Ich habe diese ganzen Tage, die ich in meinem Zimmer verbracht hab einfach nur durchgefressen. Das kann ich nicht leugnen. Und man sieht jedes Gramm, besonders an meinen Oberschenkeln.

Wie traurig ist das bitte? Klar, ich liebe diesen Style und das gehört auch zu mir. Aber mir würde auch gar nichts anderes mehr übrig bleiben. Ich könnte gar keine normale Hose tragen. Ich erinnere mich ehrlich gesagt auch nicht daran, wann ich das letzte Mal eine normale Jeans anhatte. Muss ewig her sein. Ohgott, das wär einfach nur so richtig ekelhaft.
Ja, ich bin gerade mal 16 bzw 17 und schon so eingeschränkt.

Hab heute 2 Knäcke- und 1 Vollkornbrot gegessen. So richtig Hunger hab ich immernoch nicht. Kein Wunder bei dieser Fresserei die Tage zuvor.
Gott, ich hasse mich zur Zeit so. Ich hoffe das wird bald wieder besser und ich fühl mich wohler!

Kommentare:

  1. du bist doch sooooo dünn, verdammt warum siehst du das nicht? :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmn..sorry aber da seh ich wohl was anderes.
      Wie kannst du das da dünn finden und dich selbst nicht? ._. kranke welt..

      Löschen
  2. Ich find du hast einen wunderschönen Körper, ogott wie froh wäre ich, so auszusehen wie du.

    Chloé

    AntwortenLöschen