Freitag, 21. Dezember 2012

Lieber T.,
Es tut mir leid, dass ich nicht so bin wie du es verdienst. Es geht dir dreckig, richtig dreckig. Ich weiß, wie viel dir dein Opa bedeutet hat. Und trotzdem bin ich nicht für dich da, weil ichs einfach nicht kann. Ich weiche dir einfach ständig aus; warum auch immer. Vielleicht, weil es mir selbst einfach viel zu schlecht geht und ich erst mal mit meinem eigenem Leben zurecht kommen muss. Und wir wissen beide: Meine schlimmsten Charakterzüge sind nun mal Egoismus und Sturheit. Du hättest es verdient, dass ich Tag und Nacht bei dir bin, egal ob körperlich oder nur in Gedanken. Ich sollte dir danken, dass du mich erträgst. Du solltest jeden Tag gesagt bekommen, wie wundervoll du bist und wie wichtig du bist. Ich weiß nicht, ob ich dir all das jemals geben kann.. Vermutlich nicht.

Es geht mir scheisse. Ich weiß nicht mehr, wann ich das letzte Mal richtig geschlafen habe. Ich kann meine Augen kaum offen halten, doch trotzdem nicht schlafen. Gestern musst ich einfach feiern. Um halb 5 war ich wieder zuhause, nur um 6 Uhr wieder in Richtung Schule zu starten.
T: "..was ist los mit dir? Du bist doch nur noch müde."

Ja, T.. Müde vom Leben. Ich weiß nicht wofür ich lebe. Ich fühle nichts, ich mache nichts, ich kann nichts. Im Grunde habe ich eben Nichts.
Es ist nicht so, dass ich ständig an Selbstmord denken würde. Doch ich frage mich mehr und mehr was ich hier auf der Welt eigentlich verloren habe. 

Ich denke ich brauche Hilfe, doch kann mir kaum vorstellen, dass mir jemand helfen kann. Wie auch? Wie zeigt oder erklärt man jemandem Gefühle oder die Bedeutung von Leben?
Außerdem kann ich sowieso nicht über all das sprechen. Nicht mal mit meiner Mutter. Ich würde so gern. Eventuell hätte ich mich auch schon bald dazu durchgerungen, hätte sie nicht vor ein paar Tagen folgenden Satz rausgehaun:
"Du machst nur Probleme. Reiss' dich doch mal zusammen, wenn du eh schon merkst, dass in unserer Familie so viel nicht stimmt."
Und dabei ging es nur um meine Zukunft, weil ich mir keine Gedanken über einen Studiengang mache. Ich weiß doch noch gar nicht, ob ich 'ne Zukunft will!

Kein Plan, wie sie reagieren würde, wenn sie wüsste, dass ihre Tochter sich aufschneidet und Blut sehen muss, um sich zu vergewissern, dass sie lebt.
Ich versuche jetzt zu schlafen.
Ellie over and out.

Dienstag, 18. Dezember 2012

Ich erinnere mich an früher.
An die dritte Klasse, in der mein größtes Problem war, dass ich einen Stabilo kaputt gemacht hatte und ich das meiner Mutter nicht sagen wollte.

Und heute?
Heute klebe ich blutige Tempos in ein Buch und beschrifte sie mit Datum, um zu sehen ob dieser ekelhafte Selbsthass schlimmer oder besser wird.

Doch eines bleibt: Auch das will ich meiner Mutter nicht sagen.
Sie hat es nicht verdient, dass ich sie schon wieder, noch weiter runterziehe.


Es ist nicht deine Schuld, Mama. Du hast alles für mich getan und ich liebe dich.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Bitte nicht

Gerade im Radio gehört, dass genau hier in meiner Gegend schon wieder ein 19-jähriger gestorben ist. Autounfall. In Facebook ließen die ersten "du warst ein Guter, RIP"-posts von Leuten auf meiner Freundesliste nicht lange auf sich warten. Ich will nicht wissen wer's ist. Facebook aus, Handy aus. Ich wills einfach nicht wissen. Ich hab Angst vor morgen. Ich wills nicht wissen!
Wieso passieren solche Dinge? So oft?!

Montag, 26. November 2012

Zurück aus Berlin. War wieder mal wunderschön ♥
Aber jetzt bin ich zurück. Zurück im alten Leben. Und ich muss feststellen, dass eben immernoch alles beim alten ist..
Tiemo Hauer - Warum
..Warum kannst du nicht einfach nur leben?

Donnerstag, 22. November 2012

Bis Montag!

Ich verschwinde in genau 1 Stunde in Richtung Berlin ;) Ich liebe diese Stadt sooo!
Am Montag werd ich wieder kommen.  Ich fahr mit 16 Leuten aus meiner Jahrgangsstufe. Und die mag ich ehrlich gesagt alle total (: Ja, ich freu mich.
Also..schönes Wochenende, meine Lieben ;)

Donnerstag, 15. November 2012

fuck. fuck. fuck. fuck. fuck. fuck.

Scheiß Versprechen. Ich hab versagt.

T: hält dein Versprechen noch?
Ich: einigermaßen
T: einigermaßen?

Ich: ja, eigentlich schon
T: eigentlich? Mach mir keine Angst..
Ich: Einmal ein kleiner Rückfall, aber der war nicht schlimm. Also quasi gar nicht..
T: Wann war das?
Ich: Ich glaube Montag.
T: Warum?
Ich: Wenn ich das wüsste, dann wäre das alles kein Problem. Es war nachts und es ging mir nicht gut.
T: Und mit mir drüber reden willst du auch nicht wirklich, oder?
Ich: Nee, ehrlich gesagt mit keinem.
T: Wirklich nicht?
Ich: Vielleicht irgendwann, aber nicht jetzt.
T: Okay.. Du machst mich echt fertig..

Tut mir leid. Es tut mir wirklich leid. Du hast was Besseres verdient. Was viel Besseres.
Wenn du gehen willst, dann lass ich dich gehen. Tu dir das nicht an. All das mit mir.

Dienstag, 6. November 2012

Endlich Facharbeit abgegeben. Erste Schnäpschen bereits direkt in der Schule mit der ganzen Stufe gekippt und jetzt folgt sie absolute Eskalation. Es wird die totale Kalorien-Explosion, aber was solls, ich brauch mal wieder nen freien Kopf und das geht mit Alkohol.
T. will heut abend auf der Party unsere Beziehungsstatus klären. Mal sehen ob ich dazu noch in der Lage bin wenn er kommt.
Ich bin ne scheiß Freundin und das weiß ich. Aber fühln tu ich trz nichts. Er tut sich keinen Gefallen mit mir..

Samstag, 3. November 2012

Erinnerungen an früher..

2007 
Mama und ich fahren Auto, zu meinem Tennisspiel. Draussen regnet es.
Mama fährt rechts ran und ich versteh nicht wieso. Sie sieht mich an und fängt an zu schreien.
Sie schreit mich an und will mich aus dem Auto werfen.
"Steig aus! Ich bring mich um und fahr mit dem Auto gegen den nächsten Baum. Verschwinde, oder du sitzt mit im Auto."
Ich weigere mich und steig nicht aus. Mama bricht über dem Lenkrad zusammen und weint ganz lange. Und ich weine auch.
Irgendwann fahren wir wieder ganz normal weiter. Mama tut als wär nichts gewesen. Als ich aussteige sagt sie nur
"Reiss dich zusammen damit man nicht so kennt, dass du so geweint hast."
Ich versuchs, aber meine Freunde fragen trotzdem weshalb ich so verheulte Augen hab. 
"Der Wind. Ich hatte totalen Gegenwind.."

Danke, Papa. Du hast meine ganze Familie gebrochen. Und trotzdem liebe ich dich.

Eine der wenigen Erinnerungen, die ich noch an diese Zeit habe.
Ich weiß nicht mehr wie es war, als mein Vater noch hier war.
Dabei war ich doch schon 11.
Scheinbar kann der Mensch doch einiges vollkommen verdrängen.
Doch langsam kommt alles wieder zurück. Ganz langsam.

Donnerstag, 1. November 2012

Gestern Abend war ich feiern. Und zum ersten [!] Mal wurde ich auf meine Schnitte angesprochen. Man muss sagen, dass ich eig auch immer mit langen Ärmeln unterwegs bin. Aber dieses eine Mal dacht eich mir "och, es ist eh dunkel. Merkt schon niemand". Pah, falsch gedacht.
Meine sozusagen beste Freundin: "Ellie!? Ritzt du dich!?"
Ich: "Hä? Was?" [als wüsst ich nicht was sie meint.. -.-]
Sie: "Ja dein Arm. Das sind Schnitte."
Nach langer Diskussion, dass sie das einfach vergessen soll, dass das nichts ist, dass sie's niemandem sagen soll und dass ich nicht drüber reden will, hat sie mich endlich in Ruhe gelassen.
Ich mach mir keine Sorgen, dass sies jemandem sagt.. ich hoff nur, dass sie jetzt nicht ewig nachhakt.


Gerade wurde ich auf den 18ten Geburtstag von nem Typen meiner Schule eingeladen.
Der is einfch mal steinreich und die Parties legen-....moment, es kommt gleich...-där.
Ehrlich gesagt wunderts mich, dass ich eingeladen wurde. Naja, zur Zeit haben wir einigermaßen viel miteinander zu tun und ich mag ihn auch. Aber alles nur durch T. 
T. öffnet mir so viele neue Türen :) Er ist perfekt..

Dienstag, 30. Oktober 2012

Facebook mit T..

Seit wann steht bitte meine Emotionlosigkeit so im Mittelpunkt?!
Und ich kriegs nicht hin ihm zu sagen was los is..

T:       alter, du gehst mir voll ab, verdammt!
           ich weiß, ich dir nicht. aber trz
Ich:    du glaubst halt echt dass ich total emotionslos bin..
          doch, du fehlst mir auch
T:       du kommst leider manchmal so rüber
Ich:    Du glaubst gar nicht wie oft ich das hör. haben mit erst gestern wieder **** und **** gesagt.
T:       wegen was?
Ich:    Daran musst du dich gewöhnen, is 'ne lange Geschichte, aber das merkst du schon noch^^
          weil man mir nie was ankennt wegen meiner Oma und es immer so rüber kommt als würde ich das alles lustig finden^^
T:       naja, wenn das deine art is, dann gewöhn ich mich schon irgendwann dran
Ich:    iiiirgendwann haha ;) Wenn du mich besser kennst, dann merkst dus auch
T:       was merk ich? dass du gefühle hast?
Ich:    haha, ja. gaaaaanz tief in mir hab ich iwo gefühle ;)
T:       ach, die bring ich schon zum vorschein. das sag ich jetz mal so ganz selbstsicher ;)
Ich:    ok
          Ich frühstück dann ma
T:       ich war noch nie stolzer auf dich (;

Abends waren wir Essen. Er gibt sich solche Mühe. Er hat's verdient alles zu erfahren, bevor er sich da in irgendwas reinstürtzt. Ich hab ihm die Chance gegeben, dass er mich darauf ansprechen kann und bin mit 3/4-Ärmeln zu unserem "Date" gegangen. Die ersten Schnitte waren zu sehen. Doch er hats nicht gemerkt, bzw es is ihm nicht aufgefallen. Vielleicht, weil ich sie doch großteils versteckt hab.  Naja, irgendwann sieht er's. Und dann wird ein ziemlich ekelhaftes Gespräch folgen. Und dann hoffe ich, dass ich ihn nicht verliere..

Freitag, 26. Oktober 2012

Oma hatte jetzt auch noch 'ne Not-OP am Gehirn. Ich hab wieder nicht darauf reagiert.
Mama (sichtlich angepisst): "Ja, Ellie. Das sieht nicht jeder so locker wie du!"
Locker? Locker seh ich gleich mal gar nichts! Wenn selbst meine eigene Mutter nicht merkt, wie es mir wirklich geht, wer dann? Ich bin ne grandiose Schauspielerin!


Ich bin gestern Abend sogar noch feiern gewesen. Kollegstufenparty. Und ich wurde vom Gefühlschaos schlechthin überrollt.
T. war angepisst, weil ich so "abweisend" zu ihm war. Wo er recht hat, hat er recht. Aber das wollt ich eigentlich gar nicht. Weiß nich was da wieder mit mir los war..
T.'s Ex-Freundin war dicht, hat rumgeheult, dass sie ihn wieder zurück will und war angepisst, weil sie wusste, dass ich was mit T. hab.
Und zum krönenden Abschluss nimmt mich T.'s beste Freundin noch schön zur Seite und will mit mir reden:
             "Meinst du das ernst mit ihm? Magst du ihn wirklich?
            Es liegt ihm wirklich viel an dir! Genieß es und scheiß auf seine Ex.
            Du tust ihm so gut!"


DU TUST IHM SO GUT?! Ich kann jemandem gar nicht gut tun! Ich mach ihm doch eigentlich nur Ärger..
Als ich T. dann erzählt hab, was seine beste Freundin zu mir gesagt hat, hat er nur gegrinst, mich geküsst und ist wieder gegangen. Zum Abschied hat er mich dann noch 2x geküsst  und seitdem ist er wieder völlig normal und lieb zu mir. Ich werd nich schlau aus dem Kerl..

Dienstag, 23. Oktober 2012

Ja, ich lebe noch. So halb.
Meine Stimmung geht von "optimal" bis "total am Boden". Und das im 15 Minuten-Takt.
Wenn ich alleine mit T. bin, dann gehts mir gut. Doch das wars auch schon.
Gestern beim Frauenarzt:
"Dann würd ich noch eben schnell den Blutdruck messen."
Ich geb ihr meinen linken Arm. Der rechte ist zerschnitten.
"Wäre der Rechte nicht geschickter? Sonst müssen Sie sich so verdrehen."
"Nein, nein. Das geht schon."
Sie muss mich für völlig verrückt halten.

Meiner Oma droht ne Querschnittslähmung, heute Nacht 'ne Not-OP. Bisher hab ich noch keine Emotionen dazu gezeigt. Wieso? Ich weiß es nicht.

Heute war mein Vater da. Morgens, als ich noch in der Schule war. Ich hab ihn vor 3 Monaten das letzte Mal gesehen. Meine Mum hat gesagt, dass er kurz nach mir gefragt hat. Es tut so weh, daran zu erinnert werden. Daran, dass es ihn noch gibt. Dass er lebt, aber nicht in meinem Leben ist.

Ich hab Angst davor, dass T. langsam was mitbekommt. Er merkt, dass ich keine oder nur selten Emotionen zeige. Aber er meint, damit kommt er klar. Doch irgendwann wird er meine Stimmungsschwankungen bemerken, meinen Arm sehen, mein Essverhalten für komplett gestört halten. Und damit auch mich für komplett gestört halten.
Es kommt, was kommen muss.

Montag, 8. Oktober 2012

Tag: Über mich.

Ich wurde von Mara getaggt. Dankeschön ! ;)


11 Wahrheiten über mich:

1. Meine Oberarme sind einfach immer zu fett.
2. Ich liebe mein Klavier.
3. Zeichnen hilft mir am meisten.
4. Wenn mich etwas so richtig wütend macht, dann ist das Gelaber von Menschen, die keine Ahnung haben.
5. Ich bin ziemlich faul.
6. Ich schwanke wöchentlich zwischen Einzelgänger und Partymensch.
7. Seit meinem letzten Totalabsturz hab ich kaum mehr Alkohol getrunken.
8. Mein Selbstbewusstsein ist gleich 0.
9. Der Speicher meines iPods ist voll und das stresst mich.
10. Ich hätte gerne 'ne Spiegelreflexkamera.
11. Ich beneide viel zu viele Mädchen in meinem Umfeld.

11 Fragen:

1.Wenn du 3 Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?
Ein letztes Mal die Menschen zu sehen, die nicht mehr da sind.
2.Handy oder Computer?
Computer.
3.Hand aufs Herz, bist du Oberflächlich?
Leider ja. Obwohl ich so oft schon eines besseren belehrt wurde.
4.Was willst du später mal werden?
Erst mal studieren. Was? -Keine Ahnung..
5.Was magst du an dir am liebsten?
Meine Haare.
6.Wie findest du das neue Blogger-Design?
Hab nichts mitbekommen von nem neuen Design :D
7.Jeans oder Rock?
Rock.
8.Mc donalds oder Burger King?
Weder noch.
9.Piercings; ja oder nein?
Auf jeden Fall ♥
10.Wenn du dir jetzt jemanden herbei wünschen könntest, wer wäre das?
T. ♥
11.Hast du schon mal geraucht oder Drogen genommen?
Nein und Nein. Und stolz drauf!
 
Ich tagge mal wieder nicht weiter. Tut mir leid ;)
Aber trz Dankeschön! :) 

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Was los mit mir?

Wir stehen draussen und er schlägt mir auf den Bauch. "Wieder leer?"
"Nee, heute echt nicht."
"Ach, heute etwa mal 2 Oliven gegessen, anstatt 1?"

Dummer Kommentar, aber er weiß es nun mal nicht besser.
Er nimmt mich in den Arm und gibt mir einen Kuss auf die Stirn.

Was tue ich? Gerade noch sauer auf ihn und schon küsse ich ihn.
ICH küsse IHN. Er hat zwar sofort mitgemacht, doch seit wann bin ich so, dass ich mich sowas trau? Klar, es hat sich angeboten, weil er mich einfach so im Arm hatte. Doch eigentlich wäre es typisch gewesen, dass ich mich peinlich berührt weggedreht hätte.
Ein betrunkener Typ kommt und lallt irgendetwas. Ich lasse ihn sofort erschrocken los.
"Wer ist das?"
"Keine Ahnung. Schnell rein, bevor noch jemand anderes kommt."

Und wir gehen wieder rein. Getrennt voneinander. Erst ich, 5 Minuten später er. 
1 Stunde später: Ich muss auf die Toilette, er steht draussen beim Rauchen. Wir sehen uns an, ich bleibe stehen. Keiner sagt was.
"Ist das jetzt ein peinlicher Moment?", grinst er.
"Ja." Und ich geh aufs Klo.

2 Stunden später: Er sitzt neben mir am Tisch. Er muss langsam nach Hause fahren und ich bin beinahe froh darüber, damit diese seltsame Situation endlich ein Ende hat.
"Ich packs. Wir sehen uns."
"Tschüss."
Na toll, das wars?
Er rutscht näher und flüstert mir ins Ohr. "Ich hab dich lieb." Dann verschwindet er. 
Ich geh mit ein paar Mädls raus und wir sehen das Geburtstagskind weinen. Alles stürtzen sich auf sie. Bestimmt das Letzte, was sie jetzt braucht.
Ich stehe am Rand der Mädchentruppe und weiß nicht recht was ich tun solle. Eine Hand streichelt mir übers Haar, jemand flüstert mir ein "Pscht" ins Ohr und küsst mich auf die Wange. Er, T. ♥ Und niemand merkts. Gott sei Dank.
Nacht Ende. Es folgen Tausende süße Smsn. Wo stehen wir bitte?!

Dienstag, 2. Oktober 2012

Ich bin einfach wahnsinnig glücklich zur Zeit. Selbst wenn ich Schulgespräch bin, wegen T.
Jeder redet, aber es ist mir egal. Er tut mir so gut. Er hat sogar schon meine Ma kennengelernt und die ist völlig aus dem Häuschen, weil er ja so nett und hübsch und bla ist.
Ich liebe die Zeit mit ihm. Sonntag war er bei mir und es war so schön einfach nur in seinem Arm zu liegen. [Zwischeninfo: Nein, wir sind nicht zusammen !]
Klar hab ich noch so meine Ticks, die ich vllt besser ablegen sollte. Ich mag es nicht, wenn er mich am Bauch berührt. Als er mit letztens die Fernbedienung auf den Bauch geschmissen hat, meinte er bloß wieder besorgt "das klingt ja total leer. Hast du wieder nix gegessen?". Das nervt mich.
Aber ich denke, damit komm ich auch noch klar. Er ist es wert.
Heute auf 'ne Party. Er wird auch da sein und hat bereits gesagt, dass er froh ist, mich endlich mal wieder für sich zu haben und nicht alle starrenden Blicke in der Schule ertragen muss.
Wie recht er hat.. :)

Sonntag, 23. September 2012

T.: "Jetz weiß ich wieso du immernoch so dünn bist, obwohl du mit Fußball aufgehört hast. Du isst einfach nichts." ["dünn", is klar.]
T.:"Isst du wenigstens mittags?"

Wieso merkt er all das nur jetz schon ? O_o In Belgien war das doch gar nicht so auffällig. Er musst mich für einen totalen Freak halten ._.

Samstag, 22. September 2012

von gestern Abend und fehlendem Selbstbewusstsein !

Gestern Abend war total schön. Und ja, T. war auch dabei. Er ist tatsächlich von Berlin und "The Voice" zuhause geblieben, um mit mir wegzugehen. Da hab ich fast schon wieder ein schlechtes Gewissen. Und spätestens seit gestern weiß jeder meiner Leute, dass da irgendwas läuft. Er war den ganzen Abend lang einfach soooooo lieb. Er hat mit  Kumpels sogar jedes Mal Platz getauscht um näher bei mir zu sein. Und er wollte echt absolut nicht in irgendeinen Club, sondern in ne normale Bar, weil er sich sonst nicht richtig mit mir unterhalten kann :) Naja, jedenfalls wars schön. Und trotzdem hab ich mich den ganzen Abend lang unwohlgefühlt. Immer wenn ich gemerkt habe, dass er mich ansieht.. Dann fühl ich mich unwohl, weiß nicht was ich machen soll, schäme mich und denke mir "Tu uns doch beiden einen Gefallen und sieh mich einfach nicht an!". Es ist anstrengend ! Ich will gar nicht wissen, was er sich denkt, wenn er mich so lange und so genau ansieht. "Naja, immerhin ist sie nett" wird er sich denken..
Waaah, er macht mich verrückt!
Gestern Nacht hab ich dann noch 'ne Gute Nacht-Sms bekommen, weil er nachdem ich um 12 gehen musste dann doch noch im Club feiern war.
Und heute hat er mich gefragt ob ich mit ihm mitfahren will, weil er irgendwo am Arsch der Welt was machen muss. Aber ich habs leider zu spät gelesen. ;)
Ich weiß zur zeit nicht einmal wie viel ich esse oder wie viel ich wiege. Das ist alles so seltsam. Und ich weiß nicht ob ich es gut finden soll. Ich dreh demnächst sowieso noch durch.
Und irgendwie bin ich doch so glücklich (:

Donnerstag, 20. September 2012

dumme Kommentar aus der Abschlussfahrt + Neues von T. ♥

"Ellie, bist du krank? Du isst so viel. Also wie 'n normaler Mensch!"

"Kann es sein, dass du immer dasselbe anhast? Also so vom Aufbau her. Nie ne richtige Hose."

"Was? Schaust du da grad bei Größe 32? O_o" [äääh NOT. ich weiß, dass ich da nie reinpassen würde.]

"Hast du grad die Breze UND den Donut gegessen? Was ist da denn los?"


Neues von T.:

Er will sicher was von mir. Heißt: Es liegt an mir. Er is so wahnsinnig lieb und das ist so seltsam nach den wenigen Tagen. Es wundert ihn, dass ich keinen Freund habe. Er hat zwar gesagt, dass ich schwierig bin, aber dass er mich bestimmt irgendwann verstehen wird :) Morgen gehen wir vllt miteinander weg. Aber er weiß es noch nicht, weil er eigentlich zu "The Voice" nach Berlin wollte, weil da ne Freundin von ihm im Battle ist. Aber vielleicht bleibt er jetzt doch hier und feiert mit uns. Entscheidet sich morgen. Wenn nicht, dann gehen wir Donnerstag weg :)
..Mal sehen wie sich das alles entwickelt. Ne Freundin von mir hat auch schon gemerkt, wie er immer an mir dranhängt. Sie hat gemeint, dass es einfach Schulgespräch Nummer 1 wäre wenn da was laufen würde zwischen uns. Allein das wär es ja schon wert :P
Er tut mir gut.. :)

Mittwoch, 19. September 2012

Abschlussfahrt und erneutes Gefühlschaos.

Ich war die letzten 5 Tage in Belgien auf Studienfahrt. Außer, dass ich nun vermutlich ein neues Höchstgewicht hab, war es wunderschön. Überraschenderweise. 33 Leute aus meinem Jahrgang, wovon ich mit genau 8 befreundet bin. Horror?! Ich komm normalerweise nicht wirklich mit vielen Mensch klar, weil ich anstrengend und oft auch schüchter bin. Doch diese Tage waren irgendwie anders. Klar, von den Mädls hielt ich weiterhin Abstand. Die kann ich einfach nicht ab, die Tussen. Aber die Jungs. Ich war mit Leuten, mit denen ich normalerweise nie was zu tun hab', alleine unterwegs. Hab mit ihnen am Balkon gechillt und wir haben uns unterhalten. Es war krass. Die haben alle sogar gesagt, dass sie mich bisher noch nie richtig kennen gelernt haben oder so. Meine Mädls warn so überrascht, als sie mich da als einziges Mädchen mit den Jungs am Balkon und 'ner Flasche Wein gesehen haben. Ich war es ja selbst. So kenn ich mich gar nicht.

Zum Gefühlschaos: Es gibt in meinem Jahrgang einen T.. Ich "kenne" ihn schon länger. Er is letztes Jahr auf unsere Schule gekommen, doch auf der Abschlussfahrt hab ich eben auch ihn erst richtig kennengelernt. Es hat lange gedauert und leider haben wir uns auch am letzten Tag also erst so richtig geil verstanden. Und da warn immer wieder so kleine Dinge, die mir irgendwie ein kribbliges Gefühl gegeben haben. Er hat mir einen Riesen-Herz-Lolli gekauft. Total süß. Und als er sich verabschiedet hat oder vorbei gegangen ist, hat er mich immer am Oberarm gestreichelt. Oder morgens, als ich noch total fertig auf 'nem Sessel in der Lobby saß und er vorbei ging, strich er mir lange und so lieb immer wieder über den Rücken. Und auch als wir mit den Lehrern nachts am Strand warn, saß er bei mir und wir konnten uns so gut unterhalten und trotzdem ist es auch so lustig. Er wollte ständig, dass ich sein Parfum rieche, hat mir immer den Weg geleuchtet, ging sofort mit mir zurück ins Hotel als ich 1x gesagt hab, dass mir kalt ist, etc. Einfach alles hat er gemacht. Auf der Heimfahrt haben wir ständig irgendwelchen Mist gespielt. Ich sah extrem fertig aus, aber hatte trotzdem unheimlich viel Spaß.
Er hat mir grad geschrieben, dass es ihm total leid tut, falls er mich angesteckt hat. Die letzten Tage war er krank und hat sich total die Mühe gemacht, keinen anzuhusten oder so :)

Wo liegt der Haken?
Der Kerl hatte bis vor ein paar Wochen noch 'ne Freundin. Die waren 2 Jahre zusammen, dann hat sie Schluss gemacht. Natürlich is er darüber nicht hinweg und das macht ihn immernoch fertig. Dann frag ich mich, wieso er sich dann mir gegenüber so verhält. Naja. Ich seh ihn ja jetzt jeden Tag in der Schule. Mal sehen wie das alles noch wird.

Wieso kanns nicht einfach mal ganz problemlos laufen?!

Und nein, meinen Rimini-Flirt hab ich nicht vergessen. Aber der Typ macht nichts anderes als Saufen, saufen und Saufen. Das stresst übelst. T. ist das komlette Gegenteil. Der ist überzeugter Anti-Alkoholiker, seitdem sein Bruder einige seiner Freunde durch Alkohol verloren hat. Ich find das ziemlich stark von ihm.

Dienstag, 18. September 2012

Tag: 11 Dinge über mich + Fragen

Ich wurde von Chloé, Arizona und niki. getaggt. Vielen lieben Dank dafür :*

11 Dinge über mich.

- Ich liebe Musik über alles.
- Ich bin absolut nicht selbstbewusst.
- In Gegenwart hübscher Menschen fühle ich mich unwohl.
- Ich hasse und vermisse meinen Dad.
- Ich werde für meinen bösen Humor gehasst und geliebt.
- Ich würde gerne die ganze Welt bereisen.
- Ich bin ein Großstadtmensch, lebe allerdings auf dem Land.
- Ich war noch nie richtig verliebt.
- Es wurde mir oft gesagt, dass ich 'nen schwierigen Charakter habe.
- In meinem Leben wurden mir viele Menschen genommen.
- Ich kanns kaum erwarten zu studieren und hier weg zu kommen.

Fragen an mich.

Wünscht ihr euch manchmal die Vergangenheit zurück? 
Absolut. Es gibt so viele Menschen dort, die ich gerne nochmal sehen würde.Wer ist die wichtigste Person in eurem Leben? 
Mama. 
Seid ihr mit euch zufrieden? 
Nein.
 Wie seit ihr zum bloggen gekommen? 
Durch die typischen berühmten. Lifestyle-Blogger.Ich hatte anfangs nen "normalen" Blog, der nicht mal übel war. Doch dann gings mir zunehmend schlechter und schon war ich hier..Euer Lieblingssänger? 
Tiemo Hauer
 Wie wichtig ist euch Musik?
Musik ist alles.  
Lieblingsfarbe? 
Gibts nicht. 
Wo wärt ihr jetzt am liebsten? 
In New York, mit haufenweisen fremder Menschen.
 Mit wem wärt ihr dort am liebsten , und warum? 
Alleine.Habt ihr Haustiere , wenn ja welche? 
Einen Hund. Die beste Entscheidung meines Lebens ♥ 
Wie geht es euch gerade?
Ganz in Ordnung.


Hast du Depressionen? 
Weiß nicht. Denke nicht.
Bist du gerne alleine oder lieber mit freunden unterwegs?
Alleine.
Hast du ein Lieblingslied?
Betrifft die Stimmung. Meistens Tiemo Hauer, Bosse und so.
Bist du gut in der Schule?
Durchschnitt, eher gut.
Wie alt bist du?
17.
Was würdest du an dir ändern?
Meinen Körper, mein Gesicht, meinen Charakter.. Alles.
Bist du oft unterwegs?
Phasenweise. Teilweise Stubenhocker, dann wieder kaum Zuhause.
Trägst du ein Piercing oder hast du Tattoos?
 Nein, hätte aber gern ein Lippenpiercing und ein Septum. Und am Nacken die Unterschrift meiner Mutter.

Den Post von Chloe konnte ich leider nicht mehr finden.

 Ich tagge niemanden weiter. Hab zur Zeit nicht besonders viel Zeit und bin auch kein großer Fan davon. Trotzdem Dankeschön :*

 

Donnerstag, 6. September 2012

"Kontaktanzeige": Suche Menschen zum Reden/Unterstützen.

Hallo, Leute.
Ich les immer wieder von "Abnehm-Twins" und alles. Und ich hätte auch gern jemanden, mit dem ich über den ganzen Mist hier reden kann. Einfach über alles. Und auch jemanden, der mich unterstützt und gegenseitig natürlich dasselbe. Es gibt so viele liebe, tolle Menschen hier. 

Wer Bock hat mich kennenzulernen [ach gott, das klingt ja echt wie bei 'ner Kontaktanzeige :D] kann mir ja einfach mal schreiben:  ellie.belight@web.de

xoxo

Montag, 3. September 2012

Wieder zurück.

Ich bin wieder zurück aus Berlin. Und ich muss sagen, dass ich mich ein klein wenig in diese Stadt verliebt habe. Favourite: East Side Gallery. Im November werde ich wieder dorthin.
Mir ist einiges klar geworden:
1. Die Fresserei muss aufhören. Das Hungern hat mich wieder.
2. Egal wem ich die Schuld daran gebe, wie's mir geht: Ich selbst bin das Problem.
3. All das mit ihm braucht Zeit. Ich werde sehen was die Zeit so bringt.
Jedenfalls tut mir Abstand zu all dem hier gut. Aber jetz bin ich wieder hier, zurück im alten Leben. Und hier wächst der Hass auf mich selbst beinahe stündlich.
Vor allem in meiner akutellen Form. Kugelrund.
Gesprächsthema heute beim Frühstück: Magersucht.
Appetitkiller Numero Uno. Danke, Mama.


Donnerstag, 30. August 2012

Hangover. Und jetz bin ich weg.

Vorgestern die härteste Nacht ever. Ab 12 Uhr Blackout und am nächsten Tag bis nachmittags immernoch gekotzt [Adios, Kalorien]. Die Nacht mit 'nem Kumpel im Bett verbracht, aber soweit ich weiß ist nichts gelaufen. Glück gehabt. Hose ist kaputt und Knie verletzt. Kein Plan.
Hab vorerst mal genug vom Alkohol. Weiß nicht was los ist. Ich sollte aufhören so zu eskalieren.
ER will sich im Oktoberfest treffen, aber ich hab mal weder ab- noch zugesagt.
Muss jetzt erst mal den Kopf wieder frei bekommen. Bin die nächsten Tage erst mal weg. In Berlin. Vielleicht hilfts was.
Bis dann, meine Lieben !

Sonntag, 26. August 2012

Chaos im Kopf

Was geht in meinem Kopf bitte ab?
Auf einmal nervt ER mich. Doch er ist wie immer. Sau lieb, lustig und alles mögliche positive. Aber er kotzt mich enifach an. Ich hasse ihn dafür, dass er in mein Leben getreten ist und nicht einfach wieder verschwunden ist, sondern immernoch da ist.
Er hat alles durcheinander gebracht. Ich wollte doch aus dem Urlaub heimkommen und weitermachen wie bisher. Weiterhungern, dünner werden. Aber mit ihm klappt das nicht. Er muss wieder aus meinem Leben verschwinden.
Ich muss allein sein um mich um mich kümmern zu können. Muss mich weiter fertig machen und mein bestes geben um Mama zu gefallen.
Die letzten Tage gings mir so gut. Und heute mit einem Mal fällt alles wieder zusammen.
Ich fühl mich allein. Ich vermisse Phil, vermisse D., vermisse W., vermisse F...
Es ist als würde mir nacheinander einfach alles genommen werden. Und langsam auch die Freude am Leben.
Wenigstens hab ich meinen Hund noch. Der kann sichs auf meinem dicken Bauch gemütlich machen ♥
 








Mittwoch, 22. August 2012

Die meisten fürchten den Tod, manche fürchten das Leben

Bestes Lied der Welt..
Schon lange hat mir niemand mehr so aus der Seele gesprochen.. ♥
Danke, Blumio.


Die meisten fürchten den Tod, manche fürchten das Leben
Sie stehen verlassen von Träumen in ihrem irdischen Elend
Sie haben es aufgegeben nach Jesus Christus zu fragen
Denn das Schicksal hat all ihren Optimismus zerschlagen
Ich weiß – wirklich gelacht hast du seit Monaten nicht
Und du quälst dich durch deinen Tag und fragst „wieso grade ich“
Rund um die Uhr verfolgt dich dieses dumpfe Gefühl im Magen
Du kannst ohne zu lügen sagen, dich wirklich bemüht zu haben
Und all die vergangene Demut, die immer noch weh tut
Doch allen anderen sagst du, dir geht’s gut
Dabei hast du seither nichts vergessen
Du fragst dich dauernd „warum musste mich das Schicksal treffen“
Und manchmal wünschst du dir, dein Kopf wird auf dem Boden zerschmettert
Damit du all die Schmerzen nicht mehr fühlst, denn ohne geht’s besser
Keiner wird um dich trauern, du bist verlassen wie ein Kuhdorf
Das Leben ist dir ans Herz gewachsen wie ein Tumor

Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt
Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde, lass doch die Finger von Espresso und Cola
Du bist lebensmüde, ich bin dein Sandmännchen
Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt
Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde und du kannst dagegen ankämpfen
Aber eines Nachts holt dich das Sandmännchen

In diesem Leben hast du nichts verloren, denn du hast nie was besessen
Du hast schon längst das Gefühl von Liebe vergessen
Das Mitleid der anderen ist reine Heuchelei
„Kopf hoch, du schaffst das schon“, alles nur verseuchter Scheiß
Denn du hast schon viel zu viel gesehen, um noch weiter zu gehen
Sie sind zu glücklich, um dein Leid zu verstehen
Doch merk dir eins, es ist niemals deine Schuld gewesen
Im Gegenteil, du hattest sogar viel Geduld mim Leben
„Everything´s gonna be alright“, vertraue dem nicht
Die Erfahrung zeigt, dass das Schicksal deinen guten Glauben zerbricht
Manche prangern dein Pessimismus an und reden ´nen Scheiß
Doch du hast schon zu viel erlebt, zu viele Tränen geweint
Und langsam drehst du schon durch wie Schrauben und Pasta
Denn das Leben ist wundervoll und atemberaubend wie Wasser
Seit vielen Jahren bist du gefangen in diesem Strudel
Lass dir das mal durch den Kopf gehen wie ne Kugel

Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt
Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde, lass doch die Finger von Espresso und Cola
Du bist lebensmüde, ich bin dein Sandmännchen

Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt

Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde und du kannst dagegen ankämpfen
Aber eines Nachts holt dich das Sandmännchen

Und hierzulande ist die Freiheit eines jeden unverletzlich
Da sieht man deutlich wie unverlässig das Grundgesetz ist
Manche Menschen sind in ihrem Leben gefangen
Sitzen lebenslänglich und leiden, niemals geht es voran
Man das ganze Scheiß-Grundgesetz ist doch echt zum scherzen
Wofür das Recht auf Leben? Ich will das Recht zu sterben
Stattdessen wird man dann in Zwangsjacken gesteckt
Als krank beschimpft, doch das ist nicht als blasses Geschwätz
Hör auf das Sandmännchen, der Rest ist bloß elendig dumm
Du bist nicht freiwillig hier, du wurdest zum Leben gezwungen
Einfach geboren, einfach aus der Muschi gepresst
Doch du merkst es schon früh, diese Welt ist kein lustiger Fleck
Nun willst du zurück, vors Leben zurück ins Nichts
Ab ins Nirvana, am Ort an dem du glücklich bist
Also leg dich jetzt hin und dann verschließ die Augen
Denn ich schaff es, dir die letzte Energie zu rauben
Und das heißt nicht wegzurennen oder nachzugeben
Sondern dem Leben ordentlich in seinen Arsch zu treten
Und falls nicht, dann wünsch ich dir in deinem Leben viel Erfolg
Doch dies solltest du dir zu Herzen nehmen wie ein Dolch

Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt
Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde, lass doch die Finger von Espresso und Cola
Du bist lebensmüde, ich bin dein Sandmännchen
Du bist lebensmüde, weil dich kein Interesse mehr weckt
Bist du lebensmüde, es ist Schlafenszeit
Du bist lebensmüde und du kannst dagegen ankämpfen
Aber eines Nachts holt dich das Sandmännchen

Dienstag, 21. August 2012

Führerschein im zweiten Anlauf auch mal geschafft :)
Was bin ich frooooh.


Tut mir leid, dass zur Zeit so wenig von mir kommt. Sitz im Moment an meiner Facharbeit.
Und parallel dazu muss ich aufpassen, dass ich nicht ständig in Facebook online bin. Ja ich weiß. Klingt total krank. Aber wie siehst das denn aus, wenn ich da ständig online bin und ER auch. Als hätt ich kein eigenes Leben und will nur ständig mit ihm schreiben :D
Meine Freundin, die mit mir in Rimini war und am letzten Abend auch am Strand dabei war [mit nem Freund von ihm] hat sich glaub ich ein bisschen in den Kerl verliebt. Die beiden telefonieren ständig. Total süß. Vielleicht funktioniert sowas ja doch.. :)

Sonntag, 19. August 2012

Urlaubsliebe? ..bitte nicht ! :(

Ich will euch mal ein bisschen was von meinem Urlaub erzählen. Naja, also ich widme mich hier jetzt erstmal dem, was mich am meisten beschäftigt. Ich fürchte ich kann da jmd nicht vergessen.. :(
Ich war in Rimini. Ich hatte eigentlich nicht vor dort unten großartig was anzustellen, aber Rimini bedeutet eben großteils Feiern. Und das bedeutet auch Unmengen von Alkohol. Und damit kommt man auch an den Typen nicht vollkommen vorbei. Ich muss gestehen, dass ich mit 4 Typen [3x deutsch, 1x Schweiz] was hatte. (Ja, ich weiß alle Namen noch, aber die tun hier ja nichts zur Sache ;))
Aber ich hatte mit niemandem Sex! Nur um das mal klarzustellen.
Mit den ersten beiden war von Unterhalten nicht unbedingt die Rede. Man hat geredet woher man kommt, wie alt, Name und dann gings eben so dahin ;) Der Dritte war total der Liebe. Mit dem hab ich mich lange unterhalten. Hab ihm auch meine Nummer gegeben und er hat mir tatsächlich geschrieben, aber das hat sich nach ein paar Tagen auch aufgehört.
Und dann am letzten Abend, an dem wir nochmal so richtig unseren Abschied feiern wollten..da ist es passiert. Es kam ein Typ und hat uns mit nach unten im Club zu seinen Freunden genommen. Er hat mir was ausgegeben, wir haben geredet, gelacht und rumgemacht. Seine Freunde haben sich 2 meiner Freundinnen geschnappt. Um 4 hat der Club zugemacht. Also sind wir [quasi 3 Pärchen] zum Strand gegangen. Es hat sich angefühlt als wären Er und Ich zusammen. Er hat meine Hand genommen, mich umarmt, mir immer wieder gesagt wie schön ich bin und alles mögliche getan. Wir sind bis viertel nach 6 am Strand gelegen. Er hat mir erzählt was er in seinem Leben noch so vorhat und ich hab ihm von meinem erzählt. Dann hat er mir sein PowerBalance-Armband geschenkt. Ich habs immernoch und es riecht so schön nach ihm :)
Um halb 7 haben sie uns dann zum Hotel gebracht. Dort hat er mir noch sein Handy gegeben, damit ich meinen Namen einspeichern und er mich dann bei Facebook adden kann.
Das hat er tatsächlich getan. Ich schreib jeden Tag mit ihm. Wir wohnen 3 Stunden voneinander entfernt. Er hat gesagt ich muss sein Armband tragen, wenn wir uns wiedersehen.
Will ich ihn wiedersehen? Keine Ahnung. Ich hab mich doch nur auf ihn eingelassen, weil ich dachte ich seh ihn nie wieder. Es wusste doch niemand, dass das so wird. Ich denk oft an ihn und will das eigentlich gar nicht. AHHHHHHH! Ich hasse es !

Freitag, 17. August 2012

Zurück !

Hallo, meine Lieben!
Ich bin zurück ausm Urlaub. Eigentlich schon seit Mittwoch, aber ich musste mich erst einmal regenerieren. Es war so schön! Bis auf ein paar Kleinigkeiten, die mich an alles erinnert haben, hatte ich 'ne Menge Spaß. Das war einfach eine einzige Feierei da unten ! Aber so ein kleiner Urlaubsbericht wird morgen erst kommen. Dann zeig ich euch auch Fotos. So 'n Typ hat in nem Club nämlich mein Handy runtergeworfen und dabei hab ich dann meine Speicherkarte verloren. Heißt: Alle Bilder weg. Aber meine Freunde geben mir ihre. Das heißt also, dass ich Bilder von mir im Bikini sehen werde.. Davor hab ich ziemlich Angst. Und mit den Bilder heb ich dann quasi auch meine "Anonymität" auf. Dann seht ihr mal wer ich bin ;)
Naja, ich geh heute wieder feiern. Auf ein Volksfest. Und damit wird nun Wodka mit Bier getauscht :)
Und: ICH PASS WIEDER IN MEIN ALTES DIRNDL (36)!


Montag, 6. August 2012

Ab in Urlaub ♥

Heute Abend gehts endlich los. Ich fahr mit 5 meiner Mädls nach Rimini.
"1 Woche pure Selbstbestätigung" nennen's meine Freunde. Naja. Da unten kriegt ja einfach jede einen ab. Selbst das fetteste, hässlichste Mädchen würde da abgeschleppt werden. Aber was solls. Schaden kanns nicht. Hab ja nicht vor da rumzuhuren. :)
Ich freu mich einfach mal wegzukommen. Also dann. Bin 1 Woche weg, meine Lieben :*

Samstag, 4. August 2012

Am Donnerstag den heftigsten Streit seit Langem mit meiner Mutter gehabt. Ich hab ihr endlich alles gesagt.. Dass ich denke, dass sie mich sowieso nicht mag. Dass ich gerne eine andere Familie hätte.
Mama hat behauptet, dass auch eine meiner Schwester sagte, dass ich bestimmt mal diejenige sein werde, zu der sie später mal keinen Kontakt mehr haben wird. Weil ich so 'nen komischen Charakter hab. Als ich meiner Schwester in Facebook geschrieben hab, ob sie das denn wirklich gesagt hat, hat sie geschrieben, dass sie sowas wirklich nie sagen würde.
Keine Ahnung was im Kopf meiner Mutter vorgeht. Jedenfalls schien sie ziemlich schockiert gewesen zu sein als ich ihr gesagt hab, was ich wirklich von meiner tollen Familie halt. Sie hat aber nichts gesagt. Nach ca 2 Stunden hat sie einfach so getan als wär nichts gewesen. - Soll mir auch recht sein..
Ich kanns kaum erwarten von hier wegzukommen. Wenigstens für eine Woche. Ich kann Montag kaum erwarten!
Ansonsten alles okay. Gewicht geht stetig und ziemlich schnell runter. 0-Diät.

Dienstag, 31. Juli 2012

Strandfigur-Alarm! + gestern Abend

Urlaub 2011
Heute letzter Schultag - Jetzt Ferien. Am Montag gehts mit den Mädls nach Rimini. Und ich bin so GAR NICHT in Form. Und das wird auch schwer werden das noch zu schaffen. 2011 war ich auch schon mit ihnen in Rimini und da sah ich so aus wie auf dem Bild. Und das gefällt mir mal so GAR nicht. Meine Freunde sind leider einfach nur Hungerhaken [obwohl sie ständig essen]. Außer eine. Die ist dick. Bin echt froh, dass sie dabei ist. Dann bin ich nicht die einzige!
..Doch im Moment hab ich das Gefühl als würd ich noch dicker sein als auf diesem Bild. Das wird so peinlich ! Ich würd mich eig echt auf den Urlaub freuen..Aber das bremst einfach alles. Ich muss bis Montag so viel wie möglich hungern und Tag und Nacht trainieren. Vielleicht ist noch was zu retten, auch wenn ichs kaum glaub.


Gestern wieder so viele Kalorien durch den Alkohol. Und der Basketball-Ami war sooooooo süß gestern, nicht mehr normal. ♥
Sie sind echt noch gekommen und waren so lustig. Bin dann mit "meinem" noch bis zum Beachvolleyball-Platz unserer Schule gelaufen [Warum auch immer] und haben da geredet. Er meinte immer, dass man bei diesem Beachvolleyball-Platz beinahe das Gefühl bekommt in California zu sein :D Es gab zwar einige Kommunikationsprobleme, da der sich echt nicht zusammengerissen hat mit seiner Aussprache, aber war okay :) Mehr als okay. War echt schön. Und da frag ich mich.. Warum tu ich das? Warum häng ich mich jetzt an jemanden, der sowieso bald wieder weg sein wird und noch dazu in 'ner "Sekte" ist? ..ich könnt zur Abwechslung ja realistisch bleiben und jemand NORMALES kennenlernen wollen. Aber das tu ich nicht. Weil ich einfach nur gestört bin.
Ohne scheiß! ich kann mich nicht mehr bewegen. Jeder einzelne Muskel meines Körpers tut so sehr weh, egal was ich mach. Eigentlich dachte ich eher, ich hätte heute nen leichten Hangover.. aber davon werd ich vollstens abgelenkt durch die ganzen Schmerzen in den Bauchmuskeln, Oberschenkeln, Beinen, Armen etc. DANKE, BASKETBALLCAMP!

Montag, 30. Juli 2012

SPORT IST MORD! -eindeutig

Hatte heute das Vergnügen einen Tag Basketball-Camp zu erleben. 6 Amis von 'nem Basketball-College sind hier und "trainieren" uns. Und alles was ich noch spüre ist SCHMERZ. Wir haben da so 'nen Zirkel gemacht und da hieß doch tatsächlich eine Station "Pain". Ich kann nicht mehr ._. Ich spür schon wie der Muskelkater jetzt schon anfängt.
aaaaber einer dieses Amis war soooo niedlich. Er hat mich immer vor jedem Ball gerettet, weil mich irgendwie jeder abgeschossen hat. Dann hat er meine Englisch-Kenntnisse noch ein bisshcen aufgebessert und ich hab ihm dann ein bisschen deutsch gelernt :) . Am Ende haben sie gefragt, was denn heute Abend noch so geht. Hab sie dann einfach mal auch zu Kollegstufen-Party eingeladen und sie werden versuchen mal vorbeizuschaun. Das ist heute die letzte Kollegstufenparty ! EKALATION PUR! Ab 6 Uhr schon vorglühen :)
..vielleicht dann nicht so der Hit wenn die Amis dann da kommen und ich da warsl schon ausseh wie so'n Alien. Hab heute nichts gegessen, dann dieses Camp da und dann heute Abend trinken. Ich denke da reicht ein Cocktail und ich bin unterm Tisch! Naja, wird schon lustig werden. =)

Mittwoch, 25. Juli 2012

FAIL!

Übel gefailt heute in der praktischen Führerscheinprüfung. Aber wenigstens nicht alleine. Alle 3 sind wir durchgefallen.
Das wird heute trz gefeieeeeeeeeeeeeeert!

Dienstag, 24. Juli 2012

Geburtstag, Führerscheinprüfung und der ganze Mist.

Ich hatte am Sonntag Geburtstag. War eigentlich ganz schön. Familie war da und so. Und Essen war auch da. Viel Essen. Das war weniger schön. Ich wollte keinen Kuchen essen.
Mama: "Mit dir kann man nichts mehr machen. Das wird ja immer schlimmer anstatt besser. Jetzt ist Oma einmal da, dann kannst du doch wohl auch mit uns essen! ..Wer weiß wie lange du sie noch hast!"
Bah, ich kanns nicht mehr hören! Aber sie hat recht. Wer weiß wie lange ich sie alle noch habe. Menschen gehen so schnell. Also hab ich gegessen. Und einmal angefangen = nicht mehr aufgehört. Es ist einfach nur ausgeartet und danach musst ich kotzen, aber nicht viel. Nein, ich wollte nicht kotzen. Meinem Körper war es eben einfach zu viel auf einmal, aber das ist auch nicht gerade überraschend bei diesen Mengen, die ich in mich hineingeschaufelt hab.

Morgen um 11.30 Uhr hab ich Führerscheinprüfung. Ich weiß, dass ich mal wieder versage. Theorie war ja kein Problem. Das ist ja wirklich ein Deppentest und dumm bin ich ja eigentlich nicht. Aber ich kann mich nicht konzentrieren. Ich kann mich nicht 45 Minuten auf eine Straße und all die Autos konzentrieren. Der Prüfer wird morgen Todesängste ausstehen müssen. Naja.

Neues gibts nicht. Ich werd demnächst warsl mal ein Video drehen und euch zeigen wer ich bin bzw wie ich aussehen.

Montag, 16. Juli 2012

mal wieder fühl ich mich so ekelhaft.

Es geht mir wieder besser. Zumindest was meinen Kopf angeht. Und das auch nur solange ich mich in keinem Spiegel sehe. Denn wenn ich mich sehe könnt ich kotzen.
Ich versuch immernoch den meisten Leuten, die ich kenne auszuweichen. Wenn sie wieder mit ihrer Neugier ankommen, steigt in mir bloß wieder dieser Hass auf.
Am Sonntag war ich im Tollwood. Ich liebe es da einfach. Die Menschen dort sind so locker und einfach und man muss sich für nichts schämen, weil einfach jeder so rumläuft und ist wie er will.
Hab mir 'ne neue Hose zugelegt. Man wird mich demnächst nur noch darin sehen, solange sich an meinem Körper nichts ändert. Ich habe diese ganzen Tage, die ich in meinem Zimmer verbracht hab einfach nur durchgefressen. Das kann ich nicht leugnen. Und man sieht jedes Gramm, besonders an meinen Oberschenkeln.

Wie traurig ist das bitte? Klar, ich liebe diesen Style und das gehört auch zu mir. Aber mir würde auch gar nichts anderes mehr übrig bleiben. Ich könnte gar keine normale Hose tragen. Ich erinnere mich ehrlich gesagt auch nicht daran, wann ich das letzte Mal eine normale Jeans anhatte. Muss ewig her sein. Ohgott, das wär einfach nur so richtig ekelhaft.
Ja, ich bin gerade mal 16 bzw 17 und schon so eingeschränkt.

Hab heute 2 Knäcke- und 1 Vollkornbrot gegessen. So richtig Hunger hab ich immernoch nicht. Kein Wunder bei dieser Fresserei die Tage zuvor.
Gott, ich hasse mich zur Zeit so. Ich hoffe das wird bald wieder besser und ich fühl mich wohler!

Donnerstag, 12. Juli 2012

Von Fressereien und dummen Menschen

Seit Dienstag sitz ich nur in meinem Zimmer. War 4 Stunden in der Schule. Daheim wieder dasselbe. Da fress ich. Und das ist nicht schöner als das hungern. Ganz und gar nicht. Wieso ess ich so viel wenn es mir schlecht geht? Normale Menschen können da doch immer gar nichts essen und ich stopf mich voll. Mein Magen tut weh, alles muss sich dehnen. Es ist scheiße, ich kann mich kaum bewegen.
Und es geht mir scheiße. Um mich rum sind lauter Vollidioten. Egal wohin ich gehe, überall hör ich "Hast du's schon gehört?", "Weißt du schon das Neueste?", blablabla. Seit die Todesanzeige draussen ist redet jeder über F.'s Tod. Scheißegal ob es sie was angeht oder nicht. Und niemand von ihnen weiß, wie oder woran er gestorben ist. Jeder quetscht jeden aus und 100x am Tag werd ich gefragt, ob ich da was weiß.
Ja, ich weiß es, doch werd es euch ganz sicher niemals sagen. Es hat seine Gründe, weshalb ihr es nicht wisst. Anscheinend kannte ihn niemand so richtig und wusste, was in seinem Kopf vorgeht.
"Freundin": Ich bin mir sicher, dass er sich nichts selbst angetan hat. Er war so ein lebensfroher Mensch. 
haha. Vielleicht hat er sich nicht geplant selbst was angetan, doch lebensfroh ist was anderes.


Mir hat sein Tod was gezeigt. Er hat 24 Jahre lang versucht seinem Vater zu gefallen. Vielleicht hat er irgendwie gemerkt, dass ich dasselbe versuche (nur mit meiner Mutter). Anders kann ich mir nicht erklären, dass er gerade mit mir so ehrlich über sein Leben gesprochen hat. Er hat es sogar auf den übelsten Umwegen geschafft, noch Medizin zu studieren. Nur um seinem Vater zu gefallen.Und dem war das immernoch nicht genug und hat ihm ständig gesagt, dass er nichts kann und ein komplettes Arschloch wäre. Er hat geweint, als er mir erzählte, dass er merkt, wie sich seine Persönlichkeit langsam spaltet und er sich mit Tabletten vollstopfen muss, um nicht vollkommen durchzudrehen. Ich wusste nicht viel über ihn, aber das hat er mir erzählt. Vielleicht war ich deshalb die Einzige, die ihn nicht gehasst hat, als er seine Freundin geschlagen hat. Er war ein Psycho. Aber nur, weil die Welt ihn dazu gemacht hat. Jetzt hat er alles hinter sich.
Wenn ich eins gelernt hab, dann dass man seinen Eltern nie was recht machen kann. Egal wie hart man dafür arbeitet, man versagt.
Ich bleib vorerst hier in meinem Zimmer. Da lassen mich die anderen in Ruhe und ich lass auch die anderen in Ruhe. Das ist vorerst mal okay. Okay ist auch meine Mum. Sie lässt mich ebenfalls in Ruhe. Das ist alles was ich will...meine Ruhe.

Dienstag, 10. Juli 2012

..und wieder geht ein Mensch

Es ist so krass, wie die Leute hier zur Zeit wegsterben.. Es kommt mir vor als würde ich Unglück bringen.

Gestern. 23.10 Uhr. Ich war schon im Bett, konnte aber mal wieder nicht schlafen. Unten hab ich meine Mama telefonieren gehört.
"Ellie?", ruft sie dann meinen Namen. Ich gab mal wieder keine Antwort. Mach ich nie. Auch wenn ich sie eigentlich höre. Normalerweise wird sie dann schnell sauer, dieses Mal nicht.
"Ellie? Bist du noch wach?". Und schon steht sie in meinem Zimmer.
"Hm?", sag ich und warte.
"R. hat gerade angerufen."
"Ja und?", sag ich immernoch leicht genervt.
"F. ist gestorben." Bam. Ich hab keinen Plan was alles durch meinen Kopf ging.
 Und alles was ich raus bekomm: "Aha. Musstest du mir das jetzt noch sagen, so kurz bevor ich einschlafe?" Ich hab die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Schule war 'n mords Spaß.
Mama: "Ich dachte das interessiert dich vielleicht."
Sie klingt ziemlich entsetzt.
Ich: "Ja, schon okay. Wie ist er gestorben?"
Mama: "Das weiß ich nicht. Auf jeden Fall kein Unfall." Ich weiß es immernoch nicht. Ich hab heute mit keinem gesprochen, der ihn auch kannte. Will ich auch nicht. Vielleicht bin ich ne scheiß Freundin und sollte eigentlich für all die anderen, die gut mit ihm befreundet waren da sein.. aber ich hab genug von Tod. Die Welt ist Mist.

Ich verstehs nicht. Sonntag ist er noch weggegangen. Ein Mensch mit 24 Jahren stirb doch nicht einfach so von einem Moment auf den anderen.
Er war mit 'ner Freundin von mir zusammen. Ich will mir nicht vorstellen wie's ihr geht. Ich will allgemein an gar nichts denken, was mit all dem zu tun hat. Ich hatte nicht besonders viel mit ihm zu tun, aber es ist einfach ... unglaublich.
Er war vielleicht kein guter Mensch, aber den Tod verdient doch niemand. Nicht in diesem Alter. Er tat mir immer leid, auch wenn ich ihn eigentlich hätte hassen sollen, nach allem was er getan hat. Er hat soviele Menschen verletzt. Er war eben krank im Kopf, dafür konnte er nichts. Und trotzdem war er mitten im Leben, mitten in seinem Medizinstudium..

Vielleicht hat die Welt doch 'nen Sinn und sie wollte die Menschen vor ihm schützen. Oder sie wollte ihn vor sich selbst schützen.

Rest in peace.

Sonntag, 8. Juli 2012

Frage !

Kleine Frage: Was findet ihr besser? 
Diese anonymen Blogs, die nie ihr Gesicht zeigen oder die ganz offenen Blogs, die alles zeigen?
..ich überlege, ob ich mich vielleicht doch zeige. Ich verfolge ja einige so "anonyme" Blogs und irgendwie finde ich es doch besser, wenn man auch weiß wie diese Person aussieht.
Was meint ihr?

Freitag, 6. Juli 2012

Freitag abend, 21:15 Uhr. Meine Freunde sind unterwegs und werden noch feiern. Ich bleib Zuhause und will nicht glücklich sein, keinen Spaß haben. Die Angst vorm vollen Kühlschrank treibt mich ins Bett. Gute Nacht, Welt.

Mittwoch, 4. Juli 2012

Was ich sage - Was ich denke..

Ich erinnere mich an keine, keine, gar keine Situation, in der ich mal gesagt hab, was ich denke.
Zumindest nicht in wichtigen Situationen, in dene ich jemanden gebraucht hätte.

als W. gestorben ist:
"Es geht mir gut. Am Ende wollte sie sterben. Es ist gut, dass sie endlich gehen konnte. Sie wurde erlöst."
Es geht mir schlecht ! Sie war erst 14, hat gekämpft und nicht gewonnen. Das hat sie nicht verdient!

als Philli gestorben ist:
"Schon okay. Es war sein Hobby und er wusste, dass es gefährlich sein kann. Wenigstens ist er in den Armen seines Vaters gestorben."
Nichts ist okay, ohne ihn gehts nicht. Er hat schon seinen 18ten geplant und wird ihn nie feiern dürfen. Nichts wird mehr schön sein.

beim Feiern.
Freundin: "Wow, der sieht schon richtig gut aus. Wieso ist aus euch nichts geworden?"
Ich: "Ach der..irgendwie doch nicht so mein Typ."
Und wie gut er aussieht, aber ich hab einfach einen Charakter, mit dem niemand klar kommt. Niemals wird mich irgendjemand lieben.

...still going on

Sollten wahre Freunde oder Menschen, denen ich "was bedeute" nicht wissen, wie es mir wirklich geht..? Aber wie schon, wenn ich mein Maul einfach nicht aufkrieg !

Bester Englisch-Hefteintrag ever. Hab mich im Unterricht noch nie so einbezogen gefühlt wie heute.



Montag, 2. Juli 2012

Was'n Tag.

Scheiß Tag ._.
Aus Englisch rausgeflogen wegen "Arbeitsverweigerung". Mit Vergnügen hab ich meine Sachen gepackt. Die Frau kann mich am Arsch lecken und normal mit mir reden.
In Mathe ein "extra angefertigtes Arbeitsblatt" bekommen, da ich in der 11ten anscheinend immernoch nicht im Stande bin Gleichungen auszulösen. Woher dann die 12 Punkte in der Klausur kommen konnte sie mir aber auch nicht erklären.
Wie sie sich einfach alle gegen mich verschworen haben. Selbst der Bäcker hat anscheinend was gegen mich. Diesen verkackten Amerikaner hätte es echt nicht gebraucht ! Hab zwar dann auch sonst nichts mehr gegessen, aber shcon die Tatsache, dass ich mich schon wieder verleiten hab lassen, macht mich aggro >_<
Morgen gibts wieder nur Shakes. Dann gibt Mama Ruhe, weil's ja "gesund" ist und ich hab nen knurrenden Magen und alle sind glücklich.
Der Urlaub mit meinen scheiß dünnen Freunden rückt näher. Bis dahin müssen noch mindestens 6 kg runter !

Samstag, 30. Juni 2012

Dieser Abiball gestern war zu hart. Aus der eigentlichen Arbeit hinter der Bar (alle Getränke gratis) wurde eine einzige Feierei. Und es war total schön. Zumindest aus meiner Sicht. Denn ich weiß Gott sei Dank die ganzen Peinlichkeiten, die ich tatsächlich gebracht hab nicht mehr..
Ich weiß, dass ich die ein oder andere Plauderei mit betrunkenen Lehrern hatte und die total lustig warn und mir überall 15 Punkte versprochen hatten, aber so manches hatte ich wohl doch verdrängt.
Zum Beispiel hab ich anscheinend unserem Direktor, der sich ganz formell mit "Auf Wiedersehen" verabschieden wollte, zugeprostet und "Ach Gott, der schon wieder!" geschrien und ihm "sexy" zugezwinkert. Ohgott, ich schäm mich schon ziemlich.. Und mit dem ein oder anderem Lehrer hab ich dann wohl noch die Tanzfläche gerockt. Aber das ist weniger peinlich, da die selbst hacke warn und nichts mehr wissen werden :) An und für sich wars ein gelungener Abend und am Montag im Unterricht wird mich der ein oder andere schmunzelnde Blick erwarten :D
Leider hat wohl auch mein Hirn ausgeschaltet und ich hab das Buffet gestürmt.. :/
Morgen keine Poolparty für mich !

Donnerstag, 28. Juni 2012

FREUNDSCHAFTEN ZWISCHEN MÄDCHEN GIBTS NICHT! -ich vermiss dich so.

Ja, so ist es. Es gibt keine Mädchenfreundschaften! Eine hinterfotziger als die andere, das ist der Wahnsinn. Ich will gar nicht wissen, was sie hinter meinem Rücken über mich reden. Vermutlich müsste ich sie umbringen. Ich kann sowieso nicht wirklich mit ihnen Reden wie ich mich fühle und alles. Sie sind alle so falsch. Das haben sie mir heute morgen wieder bewiesen.
Da komm ich in die Schule zum Abistreich und schon halten sie mir eine Abizeitung unter die Nase.
"Hast du schon gesehen?! Die haben sogar eine ganz normale Seite und Charakteristik für Phil gemacht!"
Ich seh mir die Seite ganz kurz an und von 'nem Foto lacht mir Phil entgegen. Es sieht aus wie jede andere Seite in diese Abizeitung auch, wäre da nicht dieser eine Satz am Ende.

Unser Phil ist am 20. Juni 2011 ums Leben gekommen.  
Wir werden dich nicht vergessen !!

"Ja, hab ich schon gesehen", sag ich zu ihnen und dreh mich sofort weg, ohne es genauer anzusehen.
Klar, gelogen. Ich seh die Seite zum ersten Mal. Aber selbst bei diesem kurzen Blick war ich den Tränen nahe und vor diesen ganzen Weibern werde ich nicht weinen. Sie hätten doch sofort nichts besseres zu tun als sich danach das Maul zu zerreissen. "Oh Gott, jetzt spinnt sie nach einem Jahr immernoch so." Ja, das hätten sie gesagt. Aber mir ist auch nicht dieser Blick entgangen, den ihr alle ausgetauscht habt, als ich nicht auf diese Abizeitung-Seite eingegangen bin.
"Oh Gott, was bist du denn für 'ne Komische?", haben diese Blicke gesagt. Genau wie vor einem Jahr auch, als mir jeder erzählen wollte, dass ich gefühlskrank bin, weil ich "nicht trauerte". Nur weil ich das nicht vor diesen "Freunden" mache, heißt es noch lange nicht, dass ich ihn nicht vermisse.
Bah, ich hasse sie alle so. Keine Ahnung von gar nichts und meinen mitreden zu müssen.
Ich hab keine Freunde. Nein, das klingt zu armseelig. Ich hab keine richtigen Freunde, alle nur so oberflächlich! Typisch Mädls eben. LECKT MICH AM ARSCH ! .__.

Philli, ich vermiss dich so. Ich seh mir heute schon den ganzen Tag deine Seite in der Abizeitung an. All die Bilder, ich musste so grinsen. Du bist sogar zum "Schönsten Lächeln" deines Jahrgangs gewählt worden :) Der ganze Mist den du in der 11ten gemacht hast, ich musst so lachen.
Und trotzdem hatte ich Tränen in den Augen, weil du einfach nicht mehr da bist. Alles was wir noch haben sind diese Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns für einen Moment zu uns zurückholen und uns zum lächeln bringen. Doch viel schöner wäre es, wenn wir dich nicht zurückholen müssten und du einfach wieder jeden Tag hier wärst. Dann wär alles wieder in Ordnung und ich hätte endlich wieder einen richtigen Freund. Ich hoffe dir geht's gut, Engelchen :) ♥

Mittwoch, 27. Juni 2012

Ich bin so stolz auf dich, wie du es ihnen gezeigt hast!

Es ist so seltsam zu sehen, wie andere ihr Leben auf die Reihe bekommen. Aber auch so schön. 
Es geht um meinen Kindheitsfreund [S.]. Vor 14 Jahren ist er hierhergekommen, da warst er 5. Sie haben ihn seiner Mutter weggenommen und hier in dieses Kaff zu einer Pflegefamilie mit 5 Kindern gesteckt. Seit ich denken kann, war er Teil meines Lebens. Meine ersten Erinnerungen hängen mit ihm zusammen. So oft hab ich mir angehört, dass er seine Mama vermisst. Dann hab ich miterlebt, wie sich Jahr für Jahr die Sehnsucht nach seiner echten Mutter in Hass auf sie verwandelt hat. Natürlich hatte er 5 Jahre Horror in seinem Leben erlebt und die hinterließen Spuren. Man muss ihm ständig Aufmerksamkeit schenken, er fühlt sich so schnell vernachlässig, wird schnell aggressiv. Und das ganze Dorf hat sich das Maul zerissen. Sie haben gesagt, dass er genauso kaputt wie die Familie, aus der er kommt, werden wird. Dass er niemals lernen würde, was 'lieben' heißt. Dass es eine Frage der Zeit ist, bis er zum Schläger wird. Dass er 'assozial' werden würde.
Und heute sehe ich ihn wie er von der Arbeit heimkommt, aus seinem eigenem Auto aussteigt, seine Freundin, mit der er frisch zusammen gezogen ist, begrüßt und in seine erste, eigene Wohnung geht. Das freut mich so sehr. Jeder hier hat so viel Mist über ihn geredet, und trotzdem hält ihn irgendetwas hier fest. Er ist gerade mal eine Straßenecke weitergezogen und lebt nun all den Menschen, die nie an ihn geglaubt haben vor, wie er sein Leben lebt und genießt. Das ist so schön anzusehen und freut mich so unheimlich für ihn. ♥
Auch über mich wird hier eine Menge Scheiße erzählt. Ich hoffe, dass auch ich es ihnen mal so zeigen werde. Doch ich bin mir sicher, dass ich niemals hier bleiben werde. Ich will ganz, ganz, ganz weit weg. Weg von den Menschen hier, weg von dem Gerede.
Der Post gehört dir, S.

Weil du's bewiesen hast und dein Ding durchgezogen hast. Danke für alles !

Dienstag, 26. Juni 2012

kleines Update

Die letzten Tage laufen gar nicht mal so schlecht. Aber heute Refeed. Fühl mich grad als würde ich rollen. Morgen + Donnerstag wieder 119 Kalorien [1 Glas Babybrei] und Freitag dann Arbeiten aufm Abiball. Ich hoffe das Buffet ist ganz, ganz, ganz weit weg von uns. Dieser Abiball wird sowieso seltsam werden, weil man ganz genau weiß, dass jemand fehlt.
Trotzdem gehts mir zur Zeit überraschend gut. Dachte eigentlich, dass alles schlimmer wird, aber es geht mir ziemlich gut. Teilweise.
Ich: Ich muss da am Freitag vielleicht in Tracht hin. Also im Dirndl.
Mama: Passt du da schon noch rein? Du hast doch zugenommen.
Ja, danke Mama. Dir hab ichs doch zu verdanken. Du hast mich vor einem Jahr wieder so raufgefüttert hast, dass ich jetzt den ganzen Mist nochmal machen muss!
Ich finde einen leichten Unterschied sieht man schon. Und bevor jetzt wieder diese "Immer diese Bilder im Liegen"-Kommentare kommen: Ich hatte nur eines im Liegen als ich bei 62-63kg war und dann kann man's besser vergleichen.

Noch 5-6 kg ♥

Montag, 25. Juni 2012


Dieses Gefühl in den Himmel zu sehen, sofort an eine Person denken zu müssen und sich zu fragen "Geht's dir gut, da wo du jetzt bist?".. Ich wollte nie wissen, wie sich das anfühlt.

Jetzt hättest du dein Abi. Dein ganzer Jahrgang feiert für dich mit.. ♥

Mittwoch, 20. Juni 2012

Nie wieder Auto fahren in kurzen Hosen!

Die Fahrstunde heute war ziemlich scheiße. Ich bin zwar seit 3 Wochen nicht mehr gefahren und dafür "hats gepasst" [meint zumindest der Fahrlehrer], aber es war einfach schrecklich.
Es war wieder so verdammt heiß heute, also dacht ich mir ich zieh 'ne kurze Hose an. Immerhin bin ich ja nur im Auto da sieht ja niemand meine fetten Oberschenkel. FAIL! Schon als ich mich hinters Lenkrad gesetzt hab, konnt ich nur noch auf meine Beine und nicht mehr auf die Straße schaun.
Und dann als ich gefahren bin...zum Kotzen. Mein Fahrlehrer hat mich ständig gefragt, warum ich denn heute so verwirrt bin.
Wer wäre bin NICHT abgelenkt, wenn bei jeder Fußbewegung 100 Kilo Oberschenkel durch die Gegend schwabbeln würden?
Gott, ich wär am liebsten rechts rangefahren oder hätte am liebsten einfach diese scheiß Kupplung und alles in Ruhe gelassen und mich still gehalten. Das waren die längsten 90 Minuten meines Lebens!
Erkenntnis des Tages: Auto fahren nur noch in langen Hosen und Schlabberpullover!

Mittwoch, 13. Juni 2012

..Kennt ihr das? Dass man immer das will, was man nicht bekommt..? Baaah, und dafür hass ich mich mal wieder!
Vor einem Jahr hab ich ihn angehimmelt, wollte ihn unbedingt. Dann, sobald ich ihn dann endlich haben konnte, wollt ich nicht mehr. Kein Plan warum. An ihm hat sich nichts verändert.
Und jetzt, nachdem sich all das wieder gelegt hat, seh ich ihn heute an und denk mir "Warum ist das letztes Mal nur nichts geworden?". Es haben so wenige Sätze gereicht und schon war da wieder was..
Aber vermutlich ist es wieder nur eine Frage der Zeit, bis das wieder vergeht. Spätestens dann, wenn er mich endlich wollen würde..

Sonntag, 10. Juni 2012

Entsetzt über mich selbst.

Heute Morgen auf der Waage: Entsetzen und Wut. Klar, nichts Neues.
Bis ich auf einmal nicht mehr wegen der Zahl, die ich sah, schockiert war, sondern wegen meiner Gedanken. Ich hab mich tatsächlich dabei erwischt, wie ich dir die Schuld daran gegeben habe, dass ich mich von meinen 54 Kilo wieder so weit entfernt habe. 
Was läuft in meinem Kopf bitte schief?
Als wärst du absichtlich gestorben. Als wärst du eines Morgens mit deinen 17 Jahren aufgewacht und hättest beschlossen zu sterben, nur um mich wieder dick zu sehen. 
Du warst sogar der einzige, der mich immer unterstützt hat und bei 54kg gesagt hat, dass es schön aussieht, aber langsam auch reicht, damit ich nicht noch so ende wie Cari. Du hast sogar diese ganzen Schlampen hinten gelassen, nur um für mich da zu sein. Du warst der beste. Und kaum bist du ein Jahr nicht mehr da, gib ich dir die Schuld an meinem jämmerlichen Gewichtskampf. Das hast du nicht verdient.
Seitdem du nicht mehr da bist, steuer ich von einer Extreme in die nächste.Aber das ist nicht deine Schuld. Du hättest mich nie freiwillig alleine hier gelassen.
Einmal mehr hat die Welt versagt und dich mir weggenommen.


Samstag, 9. Juni 2012

Ich seh immer eure schönen, dünnen Körper und wie ihr drunter schreibt, wie fett ihr euch findet.
Da frag ich mich.. Was würdet ihr euch nur denken, wenn ihr mich auf der Straße treffen würdet..



















                                                                Ipod-Bilder.
                                                          Euch entgeht nichts.

Freitag, 8. Juni 2012

Guter Tag, guter Tag, guter Tag :)
0,0000 gegessen, dafür 100% Sport gemacht. Morgens gleich raus mit dem Hund, dann 1 Stunde Joggen und abends 1/2 Stunde skaten gewesen. Könnte morgen auf der Waage gut aussehen. Und mit "gut" meine ich scheiße. Aber immerhin bin ich vielleicht wieder da, wo ich vor einer Woche - vor meinen Rückfällen - mal war. Und alles nur, dass ich dann morgen Essen gehen kann >_<
Aber da wirds eben einfach nur ein Salat und außerdem lauf ich ja dann sowieso den ganzen Tag quer durch ganz München. Wird schon werden.
So. Und jetzt hab ich so viel Hunger, dass ich wohl besser ins Bett gehen werde. Nicht, dass gleich noch was passiert und dann alles heute umsonst war.

Donnerstag, 7. Juni 2012

Scheiß Topmodel-Finale. Scheiß Mädchen mit ihren perfekten Körpern und perfektem Gesicht und alles so scheiß perfekt. 
Und was mach ich kurz vorher? Ja, ich fresse. Meine Schwester ist bis Montag Zuhause und immer wenn sie da ist essen wir. Es ist zum Kotzen [naja, eben leider nicht].
"Bah, jetzt haben wir schon wieder zu viel gegessen", sag ich zu meiner Schwester.
"Naja, Ellie..schau", lacht sie und steckt sich zum Spaß ihren Finger in den Hals und tut, als würde sie erbrechen. Ja, klar. Ich weiß, dass du dich gerade nur über diese lächerliche GZSZ-Szene lustig machen willst, also lach ich einfach mal mit dir. Was du aber nicht weißt ist, dass ich genau das tatsächlich mal gemacht, allerdings nicht geschafft hab.
Hab schon angekündigt, dass ich morgen nicht mitesse und auch den ganzen Tag nichts essen werde.
Morgen früh gleich raus zum Joggen und abends skaten mit meiner Schwester. Aber trotzdem wird das alles dadurch noch längst nicht runter sein :/ und dann auch noch Essen gehen am Samstag. Was isst man beim Italiener, um möglichst wenig Kalorien zu mir zu nehmen? Ich denke mal Salat. Das gibt wieder dumme Blicke von meinen Freunden.
Ich würde am liebsten Tag und Nacht eure Blogs lesen. Die motivieren brutal.
Aber das vergess ich einfach immer, wenn mich dieses Gelüste überkommt. Dann ess ich, fühl mich gut dabei.. Und sobald ich das letzte runter geschluckt habe hass ich mich und das war es absolut nicht wert. Ich hoffe das war heute das letzte Mal und ich hab mich jetzt dann wieder im Griff! :/